Zahnarzt München

Der Knochenaufbau

Was ist der Knochenaufbau

Der sogenannte Knochenaufbau ist eine spezielle, zahnmedizinische Behandlungsmethode, die angewendet wird, um verloren gegangene Knochen im Kiefer wiederherzustellen. Ein solcher Knochenabbau kann zum Beispiel durch Zahnfleischerkrankungen, einen Unfall oder auch durch den Verlust von Zähnen und Kieferknochen auftreten.

Die Grundlegende Funktion dieser Behandlung ist es, ein stabiles Fundament für Zahnimplantate zu schaffen. Künstliche Zahnwurzeln benötigen ausreichend Knochenmaterial, um sicher und dauerhaft im Kiefer verankert werden zu können. Ohne einen ausreichenden Knochenanteil im Kiefer können Implantate nicht stabil befestigt werden und könnten im schlimmsten Fall herausfallen oder sich lockern.

Knochenaufbau
Knochenaufbau

Wie funktioniert der Knochenaufbau

Die Behandlungsmethode des Knochenaufbaus wird normalerweise von einem Zahnarzt durchgeführt, welcher auf die Implantologie spezialisiert ist. Dabei kommen verschiedene Techniken zum Einsatz, welche je nach individuellem Fall und Bedarf angewendet werden können. Die häufigsten Methoden sind:

–  Knochenblocktransplantation: Hierbei wird ein Knochenblock aus einem anderen Körperbereich des Patienten oder von einem Spender entnommen und in den Kiefer eingefügt.

–  Knochenaufbaumaterial: Hierbei werden spezielle Knochenersatzmaterialien verwendet, die den natürlichen Knochen imitierten oder auch aus synthetischen Materialien bestehen können.

–  Sinuslift: Diese Methode wird angewendet, wenn der Knochenabbau im Bereich des Oberkiefers im hinteren Bereich auftritt. Hierbei wird der Kieferknochen angehoben und eine Knochenaufbaupaste eingebracht.

Knochenaufbau Behandlung
Knochenaufbau Behandlung

Vorteile und Risiken

Der Knochenaufbau kann Patienten ein paar Vorteile bringen. Diese liegen vor allem darin, dass durch die Wiederherstellung des Knochens im Kiefer die Möglichkeit besteht, Zahnimplantate zu setzen und somit eine stabile und dauerhafte Lösung für den Zahnersatz zu schaffen. Zudem lässt sich durch den Knochenaufbau auch das ästhetische Erscheinungsbild aufbessern, indem der Kiefer wieder vollständig ausgefüllt wird.

Wie bei allen Medizinischen Eingriffen gibt es auch Risiken und mögliche Komplikationen bei der Knochenaufbau-Behandlung. Zu den häufigsten Risiken zählen Infektionen, Schmerzen, Schwellungen und Blutergüsse. Es kann ebenfalls zu einer unzureichenden Integration des Knochenaufbaumaterials kommen, was die Stabilität des Implantats beeinträchtigen kann. Eine regelmäßige und sorgfältige Nachsorge ist deshalb besonders wichtig, um Komplikationen zu vermeiden und den Erfolg der Behandlung sicherzustellen.

Zahnarzt Dr. Hiltscher München
Zahnarzt Dr. Hiltscher München

Beratung

Bevor Sie eine spezielle Behandlung wie den Knochenaufbau in Betracht ziehen, beraten wir Sie gerne ausführlich darüber. Vereinbaren Sie am besten einen Termin.